Das Zwerchfell

Die Anatomie eines Menschen ist ein Wunder der Natur. Kurze Zeit nach der Zeugung entwickelt sich der Fötus in nur 9 Monaten zu einem Wesen. Alle Organe dienen einem bestimmten Zweck damit der Mensch leben und funktionieren kann. Das Zwerchfell hat hier nun eine besonderen Part zu erfüllen, es trennt Brust und Bauchraum und ist maßgeblich für die Atmung verantwortlich. Es ist ein eigenständiger großer Muskel und erst durch das Zwerchfell ist es dem Menschen möglich zu lachen. Die Griechen behaupten sogar, das Zwerchfell ist der Sitz der Seele.

Aufbau des Zwerchfells

zwerchfell atmung muskel anatomie bauch brustraum, diaphragma lunge
Vorstellen sollte man es sich wie eine große Platte bestehend aus Muskeln und auch Sehnen. Es ist etwa 3 – 5 mm dick. Atmet der Mensch ein, dann zieht es sich zusammen und beim Ausatmen entspannt es sich wieder.

Eine weitere Aufgabe des Zwerchfells ist es, dass man lachen kann. Wenn wir viel gelacht haben, sagen wir ja nicht umsonst, mir tut der Bauch weh. Es ist eine Besonderheit, denn viele Muskeln, Hauptvenen, Blutgefäße, Blutgefäße, Nerven und auch die Speiseröhre verlaufen durch das Zwerchfell.

Der genaue Aufbau eine Zwerchfells

Die 3 – 5 mm dicke „Platte“ wird von der sogenannten Bindegewebsschicht umhüllt. In seiner Mitte befindet sich eine v-förmige Sehnenplatte mit sehr eng verbundenen Sehnenfasern. Die Ansätze der Sehnenplatte wird von Muskeln bedeckt, die an der Lendenwirbelsäule, den Rippen und dem Brustbein beginnen.

Zudem weist das Zwerchfell drei größere Öffnungen und mehrere kleine Öffnungen auf. Die drei großen Öffnungen sind unter anderem für die Speiseröhre (Speiseröhrenschlitz), de Aortenschlitz und das Hohlvenenloch da. Die Speiseröhre und das Hohlvenenloch sind locker im Zwerchfell verankert, aber die Aorta sitzt sehr fest verankert in dem Gewebe.
Krankheiten des Zwerchfells sind nicht so ungewöhnlich. Durch einen Zwerchfellbruch können Organe in den Brustraum rutschen. Völlegefühl, Übelkeit und Sodbrennen und auch Atemnot sind die sicheren Anzeichen dafür.